Aloe Vera Gel selber herstellen
Mai 29, 2017

Gesünder durch die richtige Wasserzufuhr

Unser Körper besteht zu einem großem Teil aus Wasser. Daher ist es nur einleuchtend, dass für gewisse Körperfunktionen wie z.B. Stoffwechselvorgänge, Entgiftung, Zellerneuerung, Blutbildung und Organfunktionen genügend Wasserzufuhr nötig ist.



Die tägliche Wassermenge


Damit unser Körper ohne Probleme funktionieren kann, müssen wir ihm genügend Wasser zuführen. Hier eignet sich am besten reines Wasser ohne Konservierungsmittel, Zusatzstoffe, Zucker, Zuckeraustauschstoffe, Kohlensäure und künstliche Aromen, so wie wir es von den meisten Softdrinks, Säften, etc. kennen. Diese Stoffe verhindern die Wasseraufnahme nur noch mehr und belasten unseren Körper mit "Giften", die erstmal wieder abgebaut bzw. ausgeschieden werden müssen. Natürlich sind auch diese Getränke ab und an erlaubt aber eben in Maßen. Die tägliche Wassermenge richtet sich nach Aktivität, Körpergewicht und Körpergröße. Mit einer Zufuhr von mindestens 1,5-2 Liter am Tag läuft jeder gut.



Die richtige Temperatur


Ein ganz entscheidender und wichtiger Punkt ist die richtige Wassertemperatur, da sie eine Menge in der Wasseraufnahme ausmachen kann. Du kannst dir ja denken, dass alles was du dem Körper zuführst besser aufgenommen werden kann, wenn du es der Körpertemperatur anpasst. Das heißt: Wasser wird am besten aufgenommen wenn es warm getrunken wird. Stell dir einfach vor du willst schmutziges Geschirr waschen. Womit glaubst du bekommst du es besser sauber? Mit kaltem oder mit warmen Wasser? Richtig! Warmes Wasser reinigt besser und so ist es auch bei deinem Körper.



Leitungswasser trinken?


Ich empfehle dir Leitungswasser zu trinken. Aber WICHTIG: Filter es vorher! Dadurch werden die Kalkpartikel entfernt. Die in dem Supermarkt angebotenen PET-Flaschen mit stillem Wasser unterscheiden sich nicht großartig von der Qualität des Leitungswassers, daher sparst du dir erstmal die lästige Schlepperei und sparst auch noch Geld. Die Kartuschen für den Wasserverbrauch durch einen Filter sind immer noch günstiger als Wasserkästen/-packen zu kaufen. Außerdem wird durch die Plastikflaschen ein kleiner Teil, der darin enthaltenen Stoffe an den Körper abgegeben, was wiederum den Organismus auf Dauer belasten kann.
Die im Leitungswasser enthaltenen Keime kannst du ganz einfach abtöten indem du das Wasser vor dem Trinken kochst. Dann bleibt dem Wassergenuss nichts mehr im Wege und die Thermoskanne wird dein täglicher Begleiter. Bereits nach ein paar Tagen wirst du eine Verbesserung merken.



Fazit


Wofür der ganze Aufwand, fragst du dich sicher. Daher liste ich dir hier nochmal alle Vorteile auf, die die oben genannten Tipps mit sich bringen:



Du fühlst dich fitter

Dein Stoffwechsel wird angeregt

Deine Haut wird weicher und geschmeidiger (Anti Aging Effekt)

Die Entgiftung des Körpers funktioniert besser

Die Lymphe wird angeregt und Schadstoffe ausgeschwemmt

Die Verdauung funktioniert besser

Du nimmst schneller ab

Die Körperzellen werden erneuert

Die Blutzirkulation wird verbessert

Die Umwelt wird geschont durch weniger Plastikverbrauch


Probier es aus und du wirst dich besser fühlen!

1 Kommentar

  1. Ljubo Sirola sagt:

    Super, die Seite gefällt mir sehr, das sieht schon sehr professionell aus, super Beiträge.
    Hast du dir das tolle Kleeblatt-Logo selbst ausgedacht und hergestellt?
    Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge